Haute Corse

Das Dach Korsika – so beschreibt man gern den Norden Korsika, Haute Corse, mit seinem Monte Cinto. Der Monte Cinto in Haute Corse ist der höchste Berg Korsika und eines der besten Wanderziele dieser Insel im Mittelmeer. Haute Corse ist eines der vielen Departements in Frankreich und mit zahlreichen Ferienwohnungen und einigen Hotels in Haute Corse in direkter Lage zum Meer und an den Bergseen eines der beliebtesten Urlaubsziele im Mittelmeerraum.
Die Hauptsaison für einen Urlaub in Haute Corse liegt eindeutig im Sommer. Dabei lockt Haute Corse mit einer Küste aus traumhaften Stränden, azurblauem Wasser, wild zerklüfteten Küstenabschnitten, die immer wieder einsame Buchten zaubern sowie mit Freizeitangeboten wie Segeln, Tauchen, Surfen, Wellness, Strandwanderungen sowie Beachball in den verschiedensten Varianten. Viele dieser Freizeiten sind bereits in den Angeboten in den Hotels in Haute Corse inkludiert oder können von dort auch spontan gebucht werden. Auch die Angebote der Ferienhäuser und Hotels im Hinterland bereichern den Sommerurlaub auf Haute Corse. Algajola, Sant’Ambroggio, Pigna, Speloncato oder auch Lurnio zählen zu den höchstgelegenen Dörfern in Haute Corse und überraschen mit einzigartigen Wanderungen beispielsweise durch den regionalen Naturpark Korsika sowie mit Winterurlaub in Korsika, der über Pisten und gespurte Loipen in unterschiedlichsten Schwierigkeitsgraden gewiss zu ungewöhnlichen Winterferien im Mittelmeer sorgt.

Haute Corse, der Norden Korsika ist entsprechend ein ganzjähriges Urlaubsziel. Man sagt dem Departement Haute Corse nach, es beherrsche sieben Mikroklimate und es lädt ein, alte Hauptstädte, die Geschichte, die Kultur und ihre Natur zu entdecken. So beeindrucken beispielsweise die Städte Calvi und Ile Rousse mit Sandstränden und Häfen, die ihnen zu Füssen liegen, jedoch die Dörfer im Hinterland bewahren sich ihren Charakter, ein Dorf der Winzer und Bauern zu sein. Hier bestimmen Weinberge, Gärten von Oliven, Zitronen und einzigartigen Blumen, die sich mit Steinmauern, alten Klöstern oder Kapellen schmücken, das landschaftliche Bild. Die Stadt Aléria, an der Ostküste gelegen, präsentiert sich noch heute als die antike Hauptstadt Korsikas. Ihre Tempel, Foren und Ruinen zählen zu den wertvollsten Sehenswürdigkeiten in Haute Corse. Auch die Stadt Corte durfte bereits den Titel „Hauptstadt Korsika“ tragen. Hier fließen die Restonica, Tavignanu und die Orta zusammen. Neben dem Großen Museum für Anthropologie in der Zitadelle von Corte und dem brillanten Panorama vom Schloss Vincentello d`Istria ist Corte der Ausgangspunkt für das viel beredete Canyoning auf Korsika.

Das Departement Haute Corse kann man in seinen Einzelheiten nur schwer beschreiben. Vom Cap Corce mit seinen rund 91 Wächtern aus Stein, die vor den Angriffen der Sarazenen schützen sollten, über die unzähligen Jachthäfen, Marinas und Segelhäfen bis zu den Seen Biguglia mit den Vogelkolonien und dem mit 1743 höchsten Bergsee Nino in Haute Corse, ist dieses Departement in Frankreich auf der Mittelmeerinsel Korsika die Erfüllung eines Traumurlaubs.

Objekte in Haute-Corse Objekte in Haute-Corse

1176 Objekte in Haute-Corse
Ab 136 EUR per Nacht

Korsika Urlaub

Hute Corse oder Corse du Sud -in beiden Departments gibt es herrliche Landschaften und tolle Freizeitangebote für den Urlaub. Jetzt noch ein Ferienhaus auf Korsika oder ein kleines Hotel finden, und der Urlaub auf Korsika kann beginnen.

Folgen auf Facebook oder Google+